Einstieg Zukunft 2013-02

Vorwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

soeben hat Ihr letztes Schuljahr begonnen. Es wird ein Schuljahr sein, in dem Ihnen besonders viel abgefordert wird: Sie wollen mit dem bestmöglichen Ergebnis abschließen und dafür müssen Sie lernen, lernen und nochmals lernen. Und zugleich aber stehen Sie vor einem Jahr, das Ihnen wichtige Entscheidungen abverlangt: Wohin soll es gehen nach der Schule? Soll es eine Ausbildung sein – und wenn ja welche? Oder könnte ein Studium das passende für Sie sein? 

Das ist wohl eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie bisher treffen mussten – und ganz sicher ist es keine ganz einfache: Über 300 verschiedene Berufe kann man in Deutschland lernen, die Zahl der Studienangebote ist noch einmal deutlich höher.
Da gilt es, das Richtige für sich zu finden. Denn Sie müssen eine Entscheidung fällen, die so viele Folgen hat: Die Frage nach dem „Was will ich werden?“ betrifft schließlich nicht nur den Beruf: Wo werden Sie künftig leben? Was können Sie sich leisten? Wie selbstbestimmt können Sie arbeiten?

Nicht umsonst drehen sich sicher schon heute viele Ihrer Gespräche mit Eltern und Lehrern, vor allem aber auf dem Pausenhof und in der Freizeit um diese Frage: „Hast du dich schon entschieden, was du in Zukunft vorhast?“ Und da ist es, dieses Wort, um das sich alles dreht. Die Zukunft.

Wir haben unser Magazin deshalb genau danach benannt:
„ZUKUNFT“. FREIE PRESSE, BLICK und SÄCHSISCHER BOTE wollen Ihnen mit diesem Magazin Anregungen, Tipps und Hilfestellungen geben: Wir haben Berufsberater und Ausbilder, Berufsschullehrer, Personalverantwortliche aus Unternehmen und Experten von Hochschulen befragt, was für Ihre Zukunft wichtig ist. Wir stellen Ihnen auf den folgenden Seiten Berufsbilder vor und Menschen, die einen bestimmten Berufsweg schon eingeschlagen haben. Wir geben Ihnen Hinweise für den Bewerbungsprozess, vergessen aber auch nicht, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht – denn neben dem für Sie passenden Beruf entscheiden Sie sich auch für Ihren künftigen Lebensweg.

Hinzu kommen ca. 150 Unternehmen, die ihre Ausbildungsstellen in etwa 100 Berufen und Studienplätze in mehr als 30 Fachrichtungen anbieten. Viele Unternehmen aus der Region und darüber hinaus würden sich freuen, genau Sie bald als neuen Mitarbeiter, als Auszubildenden begrüßen zu dürfen. Deshalb: Nehmen Sie Ihre ZUKUNFT in die Hand. Und Ihre Zukunft.

Wir wünschen Ihnen dafür viel Erfolg!

Ihr Team der ZUKUNFT

Copyright © 2007 - Page Pro Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten