Editorial

CHARL Dezember 2016


Einstieg CHARL 2016-12

Über Schlankheits-Kuren,

All-Fantasien und Ball-Erlebnisse Es ist kaum zu glauben:
Schwuppdiwupp ist ein Jahr um und alles dreht sich schon wieder um Weihnachten und den Jahreswechsel. Zugegeben, so richtig in Adventsstimmung war ich in den vergangenen Tagen noch nicht. Ich meine, es ist keine zwei Monate her, da waren es draußen noch fast 30 Grad Hitze. Und Sie so? Haben Sie schon Lust auf den Geschenkekauf? Auf den Weihnachtsmarktbesuch? Auf ein Tässchen Glu?hwein? Ich wette, wenn Sie dieses Heft gelesen haben, dann schon. Denn wir machen Ihnen Lust auf einen schönen Advent in Chemnitz und Umgebung.
Warum die Glu?hweintassen einer Schlankheitskur unterzogen werden mussten, warum Basketballspieler Baumkuchen statt Bälle balancieren, warum im Kino Karten verschenkt werden oder warum das Erzgebirge plötzlich mitten in der Stadt zu finden ist: All das können Sie auf den kommenden Seiten herausfinden. Wir stellen Ihnen Professoren vor, die politische Machtspielchen betreiben. Wir entlarven einen kaltherzigen König, den Gier, Neid und Habsucht antreiben. Wir verraten, ab wann man eine Silvesterparty verlassen darf.

Und dann ist da noch mehr Lesestoff. Wussten Sie, dass im Naturkundemuseum Rockmusiker auf Fossilien treffen?
Und dass eine Mitarbeiterin dieses Hauses nichts Geringeres vorhat, als ins All zu fliegen. Und das Verrückte ist: Ihre Chancen, dies zu verwirklichen, stehen gar nicht mal schlecht. Immerhin haben es die Urzeitkrebse, die sie an ihrem Arbeitsplatz erforscht, schon in den Orbit geschafft. Vier andere Chemnitzer wollen nicht ganz so hoch hinaus, schnuppern aber schon mal die Luft der oberen Zehntausend:

Sie werden beim Ball in der Semperoper mittanzen. Ich persönlich finde den Chemnitzer Opernball ja wesentlich „sympathischer“. Er ist für mich die schönste Veranstaltung im Chemnitzer Ballkalender. Damit stehe ich offensichtlich nicht alleine da, denn die Gala ist seit Monaten ausverkauft. Trotzdem gibt es auch hier noch Hoffnung für Debütanten.
Sie können noch ganz kurzfristig einen Platz in der Aufstellung zum Eröffnungswalzer ergattern.
Vielleicht klappts!
Eine schöne Adventszeit für Sie!
Ihre Peggy Fritzsche

Copyright © 2007 - Page Pro Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten