Banner_links_Touri

Überschrift FBG2011

Herzlich Willkommen

Einstieg FBG2011

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

„Wer Sachsen kennen will, muss Freiberg gesehen haben“, lautet ein traditioneller touristischer Leitspruch unserer Stadt. Dies gilt im Besonderen für 2012. Zur großen Jubiläumsfeier „850 Jahre Freiberg“ wollen wir von Januar bis Dezember gemeinsam mit den Bürgern und Gästen feiern und unsere Stadt im unvergesslichen Festgewand präsentieren. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange. Die Freiberger selbst und ein „Herz aus Silber“ werben für die bevorstehende Feier. Ich freue mich, dass auch diese neue Ausgabe von „Freiberg aktuell“ das Thema aufgreift und Sie über das „Jahr der Jahrhunderte“ informiert. Ich hoffe, es weckt Ihre Spannung und Neugier auf das, was uns 2012 erwartet. 
Das Herz aus Silber ist ein treffender Botschafter und ein schönes Sinnbild für unsere Stadt. Denn der Silberbergbau lieferte die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung bis in die Gegenwart. Diese wird bei einem Gang durch die liebevoll sanierte Innenstadt augenfällig. Ebenso findet sie ihren Ausdruck in reichen Traditionen und einer kulturellen Vielfalt, die – gemessen an der Größe der Stadt – ihresgleichen sucht, spiegelt sich aber auch in Freibergs Ruf als aufstrebendem Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort wider. Das Herz steht dabei natürlich ebenso für die Strahlkraft, die Freiberg weit über die Region hinaus entwickelt hat. Die Ansiedlung des deutschlandweiten Ressourcentechnologieinstituts vor Ort kann dies nur unterstreichen.
Dieses Potenzial unserer Stadt gilt es in Zukunft weiter auszubauen. Das kann nicht allein durch die kommunalpolitisch richtigen Entscheidungen erreicht werden, sondern insbesondere durch das Zusammenwirken aller.
Wer Sachsen kennen will, muss Freiberg heute nicht nur gesehen haben, sondern sollte es in all seinen unterschiedlichen Facetten erfahren und erleben. Natürlich bieten sich dazu viele Möglichkeiten. Das vorliegende Heft stellt Ihnen vieles vor. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und danke gleichzeitig den zahlreichen Institutionen, Unternehmen, Vereinen und Personen, die an der Entstehung beteiligt waren.

Glück auf!


Bernd-Erwin Schramm
Oberbürgermeister
Universitätsstadt Freiberg

Copyright © 2007 - Page Pro Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten