Banner_links_Touri

Überschrift FBG2010

Herzlich Willkommen

Einstieg FBG2010

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

wer heute in den neuen Bundesländern nach blühenden Landschaften sucht, kommt an Freiberg nicht mehr vorbei – das gilt auch unter den Bedingungen der Finanz- und Wirt­schaftskrise, die hier natürlich ebenso Wirkung zeigt wie in anderen sächsischen Kommunen. Ein schöner Beleg für die Kontinuität der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Entwicklung im Freiberger Land ist deshalb auch die vorliegende, neue Ausgabe von „Freiberg aktuell“. Sie bietet Ihnen einen interessanten Blick auf unsere Stadt und rückt neben den touristischen Highlights die hiesige Wirtschafts- und Innovationskraft in den Mittelpunkt, indem sie Ihnen neue Beispiele für aktuelle Entwicklungen sowie wichtige Forschungs- und Bauvorhaben vorstellt.
Eine über 800-jährige montanistisch geprägte Geschichte, die Reichtum und Wohlstand für ganz Sachsen brachte, ist das sichere Fundament dieses Wachstums, das auch in Zukunft Früchte tragen wird. Aber das alles wäre nichts ohne die enge Verbindung der Freiberger zu ihren Wurzeln. Heimatliebe und Traditionsbewusstsein begründen gemeinsame Verantwortung und gemeinsame Ziele für unsere erfolgreiche Entwicklung und eine starke Position Freibergs als Zentrum Mittelsachsens. Visionen und große Projekte für die nahe Zukunft werden unter anderem durch die Errichtung eines „Wissenschaftskorridors“ beschrieben, der den Universitätscampus mit der Innenstadt verbinden wird. Und gemeinsam freuen wir uns auch darauf, im Jahre 2012 ein besonderes Jubiläum zu feiern: die Besiedlung des Freiberger Gebietes vor 850 Jahren. Ein spannendes Festprogramm mit überregionaler Ausstrahlung wird Freibergs Ruf als touristische Attraktion weiter stärken. Aber bereits jetzt zeigen sich selbst Experten immer wieder fasziniert vom touristischen Potenzial unserer Universitätsstadt, die mit der „terra mineralia“ oder dem Dom St. Marien Sehenswürdigkeiten von europäischem Rang beherbergt.
Dieses Image kann nur gemeinsam getragen und fortgeschrieben werden. Deshalb danke ich den zahlreichen Institutionen, Unternehmen, Vereinen und Personen, die an der Entstehung dieser Broschüre beteiligt waren und wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, eine interessante Lektüre – in der Hoffnung, dass diese Ihre Neugier weckt, Freiberg – immer wieder neu – zu entdecken.

Glück auf!


Bernd-Erwin Schramm
Oberbürgermeister

Copyright © 2007 - Page Pro Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten