Überschrift

Erleben Sie das neue Freiberg
Menschen, Landschaften, Wirtschaft

Einstieg WA0906

Editorial
Freiberg - eine besondere Stadt

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn gute Ideen an die Tür klopfen, sollte man sich nicht über den Lärm beschweren. Eine lobenswerte Idee für unsere Stadt ist es unbestritten, alljährlich die Broschüre „Freiberg
aktuell“ herauszugeben – inzwischen ist es bereits die achte in Folge.

Die Broschüre, an deren Gelingen zahlreiche Institutionen, Unternehmen, Vereine und Einrichtungen beteiligt waren, zeigt erneut die Vielfalt unserer Stadt, die Wert auf ihre Traditionen legt und dabei doch mit der Entwicklung Schritt hält, weltweit auf sich aufmerksam macht – sei es durch den strahlenden Glanz der einmaligen Mineralienschau „terra mineralia“ oder wirtschaftliche Erfolge.
„Freiberg aktuell“ bietet einen, wenn auch nicht vollständigen, so doch interessanten Blick auf unsere Stadt und zeigt die hiesige Wirtschaftskraft und Innovationsfähigkeit ebenso wie die touristischen Highlights, die Heimatverbundenheit der hier lebenden Menschen und deren Traditionsbewusstsein und spiegelt die besonderen Seiten einer besonderen Stadt wider: Freiberg, unsere Stadt im Herzen Sachsens.
Nun ist die achte Ausgabe zugleich die erste „Freiberg aktuell“, die in Mittelsachsen erscheint. Als lebendige Universitätsstadt, als kulturelles Zentrum mit einem vielfältigen Freizeit- und Kulturangebot und als Stätte geistigen Austauschs hat Freiberg hier sowie im gesamten Erzgebirge einen hohen Stellenwert.
Als größte Stadt im Raum zwischen Leipzig, Dresden und Chemnitz ist Freiberg angetreten, um gemeinsam mit den anderen Städten und Gemeinden des neuen großen Landkreises, Mittelsachsen zum Schwerpunkt Sachsens zu machen.
Vielleicht ist es ein Glücksumstand für zukünftige Entwicklungen, dass unsere Stadt ein Knoten im Netzwerk des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen ist.
Man darf dem Glück aber nicht nur hinterherlaufen – man muss ihm entgegen gehen. Dazu kann auch „Freiberg aktuell“ beitragen.
Ich wünsche „Freiberg aktuell“ viele interessierte Leser.

Glück auf!


Bernd-Erwin Schramm

Copyright © 2007 - Page Pro Media GmbH. Alle Rechte vorbehalten